Dr.  Kremer | Plastischer Chirurg

Dr. Michael A. Kremer absolvierte seine Facharztausbildung für Plastische Chirurgie zunächst an der Ruhr-Universität Bochum (BG-Klinik Bergmannsheil) und dann unter Prof. Dr. Alfred Berger an der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH), einer der bedeutendsten Kliniken für Plastische Chirurgie in der Bundesrepublik. Im Bereich der Ärztekammer Niedersachsen legte er die Facharztprüfung für Plastische Chirurgie (gem. Weiterbildungsordnung der Ärztekammer Niedersachsen - vom 06.02.1993) im Mai 2000 ab. Er folgte bald darauf einem Ruf nach Dallas (USA), wo er bei Prof. Dr. Kenneth E. Salyer eine klinische Spezialausbildung in Plastischer Chirurgie ("Fellowship") absolvierte, die von der Amerikanischen Bundesärztekammer (ACGME/AMA) anerkannt ist.

 

Im Rahmen seines 2-jährigen Aufenthalts in den USA praktizierte Dr. Michael Kremer zuletzt in Oberarztfunktion am Medical City Dallas Hospital, bevor er 2002 nach Deutschland zurückkehrte. Dr. Michael Kremer eröffnete am 1. Juli 2002 seine eigene Privatpraxis in der Maximilianstraße in München. Nach 10 Jahren sehr erfolgreicher Tätigkeit wurde die Praxisklinik zum 01. März 2012 räumlich erweitert und in die elegante Mauerkircherstraße im vornehmen Herzogpark (München Bogenhausen) verlegt.

 

Dr. Kremer ist Leitender Belegarzt der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie an der Airport Clinic München. Alle ambulanten und stationären Operationen, die einer Vollnarkose bedürfen, werden in der Airport Clinic M, welche sich direkt im Terminal 1, Modul E befindet, durchgeführt.

 

Im November 2002 wurde Dr. M. Kremer von der Bayerischen Landesärztekammer die Erlaubnis erteilt, seine in den USA erhaltene Spezialausbildung Craniofaciale Chirurgie (USA) offiziell neben seinem Facharzttitel zu führen. Craniofaciale Chirurgie beinhaltet die plastische Chirurgie des knöchernen Schädels und Gesichts und gilt als das schwierigste Teilgebiet der Plastischen Chirurgie. Nur wenige Fachärzte für Plastische Chirurgie in Deutschland sind auf diesem Spezialgebiet ausgebildet.

 

Studium

Dr. Kremer studierte Medizin am "Klinikum Rechts der Isar" der Technischen Universität München und erhielt aufgrund seiner Studienleistungen ein Stipendium einer bekannten öffentlichen Studienstiftung (Hanns-Seidel-Stiftung) für Hochbegabte. Dies ermöglichte ihm bereits während seines Studiums sein Interesse an der Plastischen Chirurgie durch Studienaufenthalte an renommierten Spezialkliniken in den USA, Schweden und Brasilien zu vertiefen. 1993 erhielt er die Berufserlaubnis als Arzt von der Regierung von Oberbayern. Er legte zudem 1988 und 1990 das amerikanische Staatsexamen ab (ECFMG) und bestand 1993 die staatliche Berufszulassungsprüfung für Ärzte in den USA (FLEX).


Fachverbände

 

Mitglied der Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen (seit 2002)

 

Internationales Mitglied der American Society of Plastic Surgeons (seit 2002)

Internationales Mitglied der American Society of Maxillo-Facial Surgeons (seit 2002)

 

Internationales Mitglied der American Academy of Cosmetic Surgery (seit 2004)

 

 

Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Anti-Aging Medizin (seit 2012)

 

Mitglied der International Society of Plastic, Reconstructive and Aesthetic Surgery (seit 2004)